FAQ

Produkt-FAQ

CROSSCAP Scansoftware®

  • Fehlermeldung: Es wurde kein gültiger Dongle gefunden

    Diese Fehlermeldung erscheint, wenn CROSSCAP keinen gültigen USB Dongle finden konnte. Stecken Sie den mitgelieferten Dongle in einen freien USB Port an Ihrem PC und starten Sie die Software erneut. Tritt der Fehler weiterhin auf, ist vermutlich Ihr Dongle defekt. Bitte wenden sich an unseren Support
  • Fehlermeldung: Der Scanner ist nicht mit dem PC verbunden

    Diese Meldung tritt immer dann auf, wenn CROSSCAP den zuletzt benutzten Scanner nicht mehr finden kann. Überprüfen Sie bitte als erstes, ob der Scanner möglicherweise ausgeschaltet wurde oder sich im Ruhezustand befindet. Durch Klicken auf die Schaltfläche „abbrechen“ oder „ignorieren“ startet CROSSCAP dennoch, Sie können nun die Scannereinstellungen kontrollieren und gegebenenfalls verändern.
  • Mein Scanner wird im Dialog „Scanner wählen“ nicht angezeigt

    Es werden nur Twain-kompatible Scanner angezeigt. Stellen Sie bitte sicher, dass es sich bei dem installierten Scanner um einen solchen handelt. Bei einem nicht in der Liste auftauchenden Scanner kann es sich um ein SCSI Gerät handeln. Stellen Sie bitte sicher, dass es vor dem Einschalten des Rechners eingeschaltet ist und gegebenenfalls ausreichend Zeit zu Initialisierung hatte. Bei USB Geräten stellen Sie sicher, dass Windows das Gerät erkannt hat und der richtige Treiber geladen ist. Wird der Scanner im Gerätemanager von Windows mit einem vorangestellten Warnzeichen aufgeführt, liegt bereits ein Problem auf Betriebssystemebene vor. Sollte dies nicht der Fall sein, versuchen sie bitte, mit der von den meisten Herstellern mitgelieferten Basisanwendung, den Scanner anzusprechen. Funktioniert das Gerät mit dieser Software einwandfrei, wenden Sie sich bitte an unseren Support.
  • Beide Scan-Schaltflächen sind inaktiv

    Entweder wurde noch keinem der beiden möglichen Scanner-Anschlüsse ein Scanner zugewiesen oder die Scanner sind momentan nicht eingeschaltet bzw. nicht ansprechbar (z.B. Scanner steht im Ruhezustand). Prüfen Sie, ob ein möglicher Scanner einem Anschluss zugewiesen ist. Dies geschieht nur über die untere Hälfte der Schaltfläche (Reiter/ Steuerung) "Scanner auswählen" oder prüfen Sie, ob mindestens einer der ausgewählten Scanner eingeschaltet bzw. aktiv ist. Siehe auch im Handbuch unter dem Stichpunkt:" Scanner auswählen".
  • Die Schaltfläche für die Scannereinstellungen ist inaktiv (ausgegraut)

    Ihr angeschlossener Scanner unterstützt keinen erweiterten Twain-Modus, daher ist ein separates Speichern der Scannereinstellung nicht möglich. Meist wird dann vor dem Scannen ein Einstellungsmenü von dem jeweiligen Scannerhersteller eingeblendet.
  • Wie lösche ich im Quick-Modus einzelne Seiten aus einem gescannten Stapel

    Zum Löschen einzelner Bilder gibt es keine eigene Schaltfläche, markieren Sie hierfür das entsprechende Bild durch klicken der linken Maustaste (markiertes Bild wird gerahmt) öffnen Sie nun mit der rechten Maustaste das Kontextmenu und wählen "Ausschneiden" oder "Löschen". Die Funktion "Ausschneiden" finden Sie auch unter dem Reiter "Einfügen".
  • Wie lösche ich im Quick-Modus den gesamten Bildstapel oder mehrere Bilder

    Auch hier kann mit Hilfe der Windows Tastenkombination (z.B. "Ctrl"-"A") der gesamte Stapel markiert werden und anschließend z.B. über den Aufruf des Kontextmenüs mit der rechten Maustaste gelöscht werden.
  • Beim ersten gescannten Blatt eines Stapels werde ich nach einem Barcode-Wert gefragt – Warum?

    In den Projekteinstellungen ist die Barcodeerkennung gewählt. Diese erwartet zur Dokumententrennung (Erkennung des Beginns des ersten Dokuments) als erste Seite einen Patch- bzw. Barcode. Abhilfe: Dokumententrennung in der Barcodeerkennung deaktivieren oder ein zusätzliches Blatt mit einem Patch- bzw. Barcode einlegen.
  • Bei Verwendung der Option „Säubern“ wird der Scan-Vorgang stark verlangsamt – Warum?

    Ursache: Diese Funktion ist sehr rechenintensiv, sie verlangsamt die Abarbeitung der eingescannten Seiten sehr. Abhilfe: Diese Funktion nur möglichst selten verwenden.
  • Ich möchte Dateien als „searchable PDF/A“ ausgeben und …….

    Um "searchable PDF/A" zu erzeugen, braucht im Abschnitt "5-Bildverarbeitung" keine Texterkennung spezifiziert zu werden. Diese wird nur dann benötigt, wenn eine Auswertung des Textes an dieser Stelle erfolgen muss (z.B. für die Bereitstellung von Indizes). Für die Erzeugung von "searchable PDF/A" Dateien genügt es, die Option "Volltext generieren" in den Export-Optionen anzuwählen.
  • Es wird keine Indexdatei erzeugt, obwohl Indexfelder definiert und gefüllt wurden

    Überprüfen Sie, ob unter Projekteinstellungen “Export“ das Export-Format „Indexdatei“ ausgewählt wurde. Siehe auch im Handbuch Abschnitt: Indexfelder (im Kapitel "Projekteinstellungen")